Ein Angebot für obdachlose Tierhalter*innen

Ein Angebot für obdachlose Tierhalter*innen

Das Tierarztmobil der Uli Stein Stiftung für Tiere in Not hat die Arbeit aufgenommen: Erstmals konnten obdachlose Tierhalter*innen in Hannover kostenlose Hilfe für ihr krankes Tier durch zwei professionelle Tierärztinnen in Anspruch nehmen. Der zur mobilen Tierpraxis umgebaute Transporter steht künftig jeden Mittwoch von 15 bis 17 Uhr auf dem Platz der Basilika St. Clemens, 30169 Hannover, bereit.

„Für Obdachlose ist ein Hund oft ein treuer Begleiter. Und nicht nur in Corona-Zeiten leben beide unter schwierigen Bedingungen. Zur Gesundheit der tierischen Freunde beitragen zu können, wäre ganz im Sinne von Stiftungsgründer Uli Stein gewesen. Wichtig war uns, ein besonders niedrigschwelliges Angebot zu bieten: Das Tierarztmobil steht da, wo die Hilfe gebraucht wird. Die tiermedizinische Behandlung erfolgt pragmatisch und unkompliziert“, so Stiftungsvorstand Katja Seifert zu Ansatz und Motivation des in Hannover einzigartigen Angebots. Schirmherrin des Tierarztmobils ist Hannovers Sozialdezernentin Sylvia Bruns. Die Leistungen der ambulanten Tierarztversorgung reichen von Impfungen bis zur Behandlung akuter und chronischer Krankheiten. Bei erwiesener Obdachlosigkeit trägt die Stiftung die Behandlungskosten durch die beiden Tierärztinnen vor Ort. Bedürftige erhalten zudem kostenloses Tierfutter. Das Tierarztmobil wird unterstützt durch regionale Sponsoren und Partner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares