Spanische Streunerkatzen brauchen unsere Hilfe

Spanische Streunerkatzen brauchen unsere Hilfe
Der Verein Pluto Tierschutz Europa e.V. betreut u.a. Streunerkatzen in Spanien. Um die Kontrolle der Katzengruppen zu haben, wurden über die Jahre hinweg ca. 30 Futterstellen
eingerichtet. Freiwillige versorgen die 213 Katzen und kennen diese genau. Jede neu zugelaufene oder dort ausgesetzte Katze wird eingefangen und kastriert, die Kranken eingeschläfert.
Doch momentan geht es dem Verein finanziell gar nicht gut. Folgende Zeilen der Vorsitzenden erreichten uns per Mail:
„Trotz der schlimmen COVID Zeit ist es uns immerhin gelungen im letzten Jahr in Spanien 500 Katzen kastrieren zu lassen. In diesem Jahr sind wir bei der beachtlichen Zahl von 300 Katzen. Natürlich kümmern wir uns auch so gut es geht um Vermittlungstiere,
die in liebevollen Pflegestellen bei Pluto Tierschutz aufgenommen werden. Das ist es nicht, was uns Sorge macht. Denn Kastrationen kann man weitgehend einstellen,
wenn kein Geld dafür vorhanden ist.
Es ist mehr die Versorgung der Futterstellen, die mich nachts nicht mehr ruhig schlafen lässt.
Wir benötigen monatlich mehr als € 800,– für Futter,
genau sind es 78 Sack â 10 Kilo im Monat.
Unser kleines Polster, das wir dank der Veranstaltungen (Feste, Flohmarkt) erwirtschaftet hatten,
ist nun aufgebraucht und auf Grund von Covid ist es auch noch nicht möglich neue Veranstaltungen
zu organisieren. Unser Versuch, Sachspenden über die Futtermittelhersteller zu erhalten ist
gescheitert. Nun hoffen wir, dass Sie uns über den Winter helfen.“
Dank Ihrer Spenden konnten wir mit einem finanziellen Beitrag helfen.
Weitere Spenden werden dringend benötigt.
https://pluto-tierschutz.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.